Rolf Zuckowski Weihnachtslieder für Groß und Klein

Auch wenn vielleicht nicht jeder beim Namen Rolf Zuckowski ein Bild vor Augen hat – seine  musikalischen Werke kennt gewiss jeder . Zumindest hat man die bekanntesten Rolf Zuckowski Weihnachtslieder schon einmal gehört.

Seit den 70er Jahren komponiert Zuckowski Kinderlieder von denen sich viele ohne Umschweife sicherlich auch problemlos als Evergreen bezeichnen lassen können.

Beispiele aus den Werken Zuckowskis

Die Musikwerke in denen er als Liedtextschreiber, Produzent und Musiker selbst mitgewirkt hat, sind außerordentlich vielfältig. Themen sind nicht nur das Weihnachtsfest sondern auch Freundschaft und Kindheit.

Eine kleine Auswahl:

  • Wie schön, dass du geboren bist (Geburtstagslied)
  • Dezemberträume (Weihnachtslied)
  • Rolfs neue Schulweg-Hitparade (Schuldweg-Lied)
  • Rolfs Vogelhochzeit
  • Stups, der kleine Osterhase

Abseits von Kinderalben hat er auch spezielle Alben für Erwachsene veröffentlicht. Die folgenden Lieder zu Weihnachten und für den Heiligen Abend sinder aber natürlich gleichfalls sowohl für die jüngeren als auch älteren Musikfreunde gedacht.

Auswahl von Weihnachtsliedern

Weihnachten ist genau die Zeit in der „alte“ Songs hervorgekramt werden. Die folgenden sind momentan  sehr beliebte Weihnachtslieder von Rolf Zuckowski :

Bestseller Nr. 1
In der Weihnachtsbäckerei
205 Bewertungen
Bestseller Nr. 2
Dezemberträume
121 Bewertungen
Bestseller Nr. 4
In der Weihnachtsbäckerei
32 Bewertungen
Bestseller Nr. 5
Guten Tag, ich bin der Nikolaus
4 Bewertungen

Wodurch zeichnen sich die weihnachtlichen Klänge aus?

Es ist wohl schwer bis kaum möglich, das Geheimnis dieser wunderbaren Weihnachtssongs in Worte zu fassen.

Nahezu jeder kann sich mit den Liedtexten identifizieren bzw. auf sie einlassen.

Welche bezaubernde Stimmung sie zu erzeugen vermögen kann man sehr schön im folgenden Video des Volksliedes und vielleicht schönsten weihnachtlichem Lied – In der Weihnachtsbäckerei sehen:

Weitere Links rund um Rolf Zuckowski und dessen Liedern:

Leave a Comment